Home » Kategorien » Tipps & Tests » NEU: Richtig trainieren mit Zwift: A-Z Anleitung, 4-Wochen-Trainingsplan & Workouts vom Coach!

NEU: Richtig trainieren mit Zwift: A-Z Anleitung, 4-Wochen-Trainingsplan & Workouts vom Coach!

by Daniel

In unserem neuen E-Book erklären wir dir nicht nur die Zwift-App von A-Z (Stand: Dez. 2017), eins der führenden Tools für dein Indoortraining, anhand eines sehr umfangreichen Trainingskapitels – inklusive vierwöchiger Trainingsplan – zeigen Philipp Diegner und ich dir, was du tun musst, um die kommende Saison zu deiner bis dato besten zu machen.

Trainieren mit Zwift

NEU: Zwift E-Book inkl. großem Trainingsteil

Wo finde ich bitte jetzt das Ergebnis vom Zwift-Rennen?

Da haue ich mir für 60 Minuten das Laktat um die Ohren, am Ende scheiterte ich offensichtlich knapp an den Top 10 – wo aber zum Henker finde ich nach dem Rennen eine gute Übersicht mit Ergebnistabelle?

Joa, ne? Bisschen ärgerlich.

Meine Gedanken vor etwa einem Jahr, als ich das erste Mal bei einem Zwiftrennen teilnahm.

Was passiert bekanntlich im Anschluss?

Google anschmeißen, Foren durchforsten, Links klicken, E-Mails von links nach rechts jagen – einfach sehr viel Zeit investieren, um alle Funktionen und Einstellungen für Zwift zu verstehen.

Dass die meisten Inhalte und Anleitungen, die man dann zu Zwift im Internet findet, auf Englisch sind, macht das Ganze nicht immer einfacher.

Mein Englisch ist gut, aber Indoorcyclingterminonolgie mit Koppeln, Zahnkranz, Steckachse & Co. ist dann doch was anderes.

Das geht also noch besser!

Drum kam mir Anfang 2017 die Idee, alles Wissenswerte zu Zwift in einer guten Übersicht hier auf SpeedVille zu sammeln. Das Ergebnis war ein sehr ausführlicher Artikel mit Coach und Wattpapst Philipp Diegner – unser Versuch, die Komplexität des Tools verständlich auf Deutsch zu erklären.

Ich denke, das ist uns zwar schon gut gelungen – es geht aber immer noch einen Tacken besser.

NEU: Zwift E-Book mit Trainingsplan und Update für 2018

Bildervorschau von li. nach re.: Cover, Zwift-Equipment, Streckeninfos, Screens erklärt

Da wir bekanntlich in einer sehr dynamischen Welt leben, „jeden Monat“ ändert sich was an der App: neue Funktionen kommen hinzu, ein paar ältere können gerne auch mal wieder still, leise und heimlich verschwinden; hinzu kommt, dass Philipp und ich schon seit längerem den unbestrittenen sehr hohen Trainingsnutzen von Zwift hervorheben wollten – so kam uns die Idee, all diese Punkte in einem kompakten Dokument zu aggregieren.

Kompakt, digital (wegen all den Links) und natürlich brandaktuell.

Unser erstes E-Book war geboren. Zumindest konzeptionell.

Bis zum GO LIVE war es aber noch ein weiter Weg.

Zum ersten Mal sollte ich erfahren, wie viel Arbeit es ist, ein „Buch“ zu produzieren. Nicht mal eben einen Blogpost, den du in ein paar Stunden geschrieben hast, das E-Book kostet 4,99€ – hier war uns Perfektion natürlich sehr wichtig.

Die Leute sollen was für ihr Geld bekommen.

Zwei Monate sollten im Anschluss vergehen, bis wir mit diesem Artikel auf SpeedVille um die Ecke kommen.

Yeah!

Im Folgenden alles Wissenswerte und natürlich der Nutzen zu unserem E-Book „Richtig trainieren mit Zwift“ auf einen Blick.

Für wen ist das E-Book geeignet?

Bilder oben: Vorschau des Inhaltsverzeichnis

Vor allem für Radsportler, die schneller werden wollen.

Klingt nach einem lockeren Spruch, ist aber tatsächlich so.

Wer meine Saison 2016 hier auf SpeedVille mitverfolgt hat, konnte Monat für Monat sehen, wie mich Philipps Trainingstipps nach vorne gepusht haben.

Anzeige

Eine Top-10-Platzierung am Ende der Saison beim GFNY Deutschland und ein knapp 43er Schnitt (Top-50-Platzierung von über 1.000 Teilnehmern) beim KOTL Zeitfahren waren sicherlich die Highlights in 2016.

Also zusammengefasst, Philipp macht dich mit seinem Training schon schnell, mit dem richtigen Start im Winter – via Zwift – machst du dann in Summe sicherlich sehr wenig falsch.

Ein sehr, sehr guter Start in die neue Saison.

Ist das E-Book für bestehende Nutzer oder für neue Nutzer?

Für beide.

Sowohl für diejenigen, die Zwift neu nutzen wollen, aber auch für bestehende Nutzer.

Wie das?

Unser Ziel war es, eine kompakte Übersicht mit allen Neuerungen (Stand: Dezember 2017) zu erstellen. Wer bereits Zwift nutzt, kennt vermutlich einen Großteil der älteren Funktionen, mit dieser Anleitung auf Deutsch sollten dann aber alle Fragen, vor allem auch die für die neuen Funktionen, final beantwortet werden.

Zusätzlich sind mit dem Trainingsteil (12 Seiten) so hochwertige Informationen enthalten – euer Training kann auf ein neues Level gehoben werden.

Was ist konkret alles drin?

Ne Menge.

Als besonderes „Leckerlie“ natürlich Philipp Diegners vierwöchiger Trainingsplan samt Killer-Workouts, die euch nicht nur ordentlich Dampf unterm Hintern machen werden –vor allem machen sie euch schnell J

Das E-Book umfasst 72 Seiten, hier eine Übersicht der Gliederung:

1) Ausrüstung für Zwift (9 Seiten)
Dieses Kapitel beschreibt, welche Ausrüstung du benötigst, um Zwift nutzen zu können.

  • Must Haves
  • Zwift App erklärt
  • die verschiedenen Rollentrainertypen erklärt
  • weiteres nützliches Zubehör

2) Let’s Zwift (30 Seiten)
Wenn deine Ausrüstung steht, kann es losgehen. Wie du Zwift am besten nutzt und welche Tricks und Kniffe es im Training, bei Gruppenfahrten oder in Rennen zu beachten gilt, diesen Punkten gehen wir in diesem Teil nach. 

  • Pairing Bildschirm
  • der Go-Ride Bildschirm
  • die grundsätzlichen Einstellungen (Heads-up-Display, Navigieren, soziale Interaktionen & Co.)
  • Strecken & Events erklärt
    • alle Infos (inkl. Streckenspezifikationen wie Distanz und hm) zu Watopia, Richmond und London
  • der Workout Modus (sehr wichtige Funktion fürs Training)
  • Events: Gruppenfahrten & Rennen (alles Wissenswerte, um hier bestens gerüstet teilzunehmen)
  • Ergebnisse & Rankings der Zwift-Rennen

3) Trainieren mit Zwift (7 Seiten)
Bevor wir im Kapitel 4 konkrete Trainingsempfehlungen aussprechen, erklärt Coach Philipp Diegner die grundsätzlichen Trainingslehren – und zeigt auf interessante Art und Weise den Unterschied von klassischer periodisierter Trainingslehre zu neueren Formen des intensivieren Trainings.

  • Training im ERG-Modus (sehr effektiv)
  • Klassische Periodisierung vs. intensive Trainingsplanung
    • Und das sagt die Forschung dazu!
  • Trainingsinhalte und effektive Trainingsplanung

4) Der 4-Wochen-Trainingsplan für Zwift (5 Seiten)
So, nun kann es losgehen. Philipp Diegner zeigt euch anhand eines vierwöchigen Plans, wie man die Fitness in nur einem Monat ordentlich auf Vordermann bringt. Großer Vorteil für diesen Plan: Er funktioniert auch ohne Powermeter, da ja die Mehrzahl der heutigen Smart-Rollentrainer über eine Leistungsmessung – in Kombination mit einem Trainingstool wie Zwift – verfügen. 

  • Erläuterung der Trainingsbereiche
  • Trainingswoche 1 und 2
  • Trainingswoche 3 und 4
  • zusätzlich empfiehlt Philipp Diegner fünf Workouts zum Nachfahren (und Runterladen)

5) FAQs (5 Seiten)
Knapp 50 Fragen haben wir gelistet, die wir im Laufe des Jahres immer wieder gefragt wurden von verschiedenen Lesern. Diese Fragen und unsere Antworten sind wie folgt gegliedert:

  • Über die App (Zwift)
    • wie kann man Zwift kündigen? was ist die Kündigungsfrist? Tablet-Version für Android? Braucht man unbedingt WLAN? etc.
  • Grundsätzliche Nutzung
    • welche Rollentrainer funktionieren mit Zwift – und welche nicht? Was bedeuten Ride-Ons? Wie bekomme ich Windschatten und wann nicht? Kompatibilität mit Bluetooth und ANT+. Nutzung von Zwift mit Powermetern. Übersicht von vordefinierten Workouts?
  • Kompatibilität mit anderen Geräten
    • Welche Pulsmesser sind mit Zwift kompatibel und welche nicht? Ist Zwift auch mit einem Spinningbike nutzbar – oder gar einem Nichtsmart-Trainer? Wie kann man Zwift auf einem Smart TV schauen? Verbindungsprobleme mit Fitbit Geräten.
  • Nutzung Smart-Trainer
    • Übersicht der Rollentrainer, die mit Zwift funktionieren. Mögliche Probleme im ERG-Modus
  • Rennen & Strecken
    • Unterschiedliche Trikots in Rennen? Thema Windschatten nutzen im Rennen. Neue Strecken und Welten für Zwift. Alles rund um die Anmeldung für ein Rennen.

6) Ressourcen (2 Seiten)
Eine Übersicht der nützlichsten Links, die ihr für Zwift gebrauchen könnt.

Welches Format hat das E-Book?

Bildervorschau von li. nach re.: 5 Workouts, Trainingsplan, umfangreiche Streckeninfos

Das E-Book kommt als schicke PDF-Datei (72 Seiten) und ist auf jedem Gerät zu lesen, wie: iOS (iPad, iPhone jegliche Generationen), Android, Windows PC, Macintosh etc.

Großer Vorteil dieses digitalen Dokuments ist, dass ihr per Verlinkungen direkt zu entsprechenden Tools, Ergebnislisten, Services & Co. springen könnt, ohne umständliche die URL von Printbuch ins Browserfenster zu übertragen.

Wir sind ja nicht mehr in den Endneunzigern.

Nach dem Kauf (sichere Zahlung per PayPal, Kreditkarte) bekommt ihr direkten Zugang zum Downloadlink bzw. wird euch der Downloadlink auch nochmal automatisiert per E-Mail in euren Posteingang geschickt – somit habt ihr jederzeit Zugriff auf das Dokument.

Also, genug der Worte…

Mach die nächste Saison zu deiner besten!

>> HIER GEHT ES ZUM E-BOOK 

Alle Infos zum E-Book auf einen Blick:

  • hochwertiges PDF-Format (72 Seiten, alles auf Deutsch)
  • auf allen Geräten lesbar (iOS, Apple, PC, Android etc.)
  • Zwift von A-Z erklärt
  • Tipps zur Ausrüstung & Equipment
  • inkl. 4-Wochen-Trainingsplan & 5 Workouts zum Nachfahren
  • hochwertige Trainingstipps vom Coach
  • sehr umfangreiche und überarbeitete FAQs

Das könnte Dir auch gefallen: