Home » Kategorien » Interviews » Mein Interview beim ARD-Radio zum Thema: Dopingkontrollen bei den Radmarathons

Mein Interview beim ARD-Radio zum Thema: Dopingkontrollen bei den Radmarathons

by Daniel

Gleich die allererste Umfrage „Bist du für Dopingtests bei den Top-Jedermännern?“ hat mal ordentlich Staub aufgewirbelt. Nicht nur, dass ziemlich genau 200 Stimmen abgegeben worden sind und das Umfrageergebnis bereits über 3.000 mal gelesen wurde, es entwickelte sich auch noch eine sehr rege und kontroverse Diskussion auf der Speed-Ville Facebook Seite. Was da für Geschichten raus kamen – Wahnsinn! Lest selbst…

Kurz nach Ende der Umfrage rief mich der Bayrische Rundfunk an und fragte ob man zu dem sehr brisanten Thema ein Interview mit mir führen dürfte. Normalerweise läuft das auf meinem Rennrad-Blog ja immer andersrum – aber klar, sehr gerne!

Doping ist ganz großer Mist – wenn ich helfen kann aufzuklären, bin ich dabei!

Dem Redakteur, er ist selber als Reporter Jahr für Jahr bei der Tour de France dabei und hat dadurch schon zahlreiche Dopingfälle bei den Profis live miterlebt, war von mehreren Seiten zugetragen worden, dass es bei uns Rennrad-Jedermännern scheinbar auch übel zur Sache geht.

Anzeige

So kam ich dann zu meinem ersten Radiointerview (Dauer: 2:44 Min.) beim Bayrischen Rundfunk in München.

Viel Spaß beim Lauschen ;-)

Hier geht's zum Radiointerview
(Der „Play Button“ ist oben rechts auf der sich öffnenden Sportschau-Seite)

Das könnte Dir auch gefallen:

1 comment

Mein Jahresrückblick 2015 & der Ausblick für 2016 22. Dezember 2015 - 9:35

[…] Bayrischen Rundfunk wird auf meine kritischen Artikel zum Thema aufmerksam und lädt mich zu einem Radiointerview beim BR ein. Sehr […]

Comments are closed.