Home » Kategorien » Rennen & Marathons » Alpen-Traum: Anmeldung und Vorbereitung

Alpen-Traum: Anmeldung und Vorbereitung

by Daniel

Endura Alpen-Traum 2014Der Wahnsinn nimmt konkrete Formen an. Ich habe mich gestern offiziell für den Alp(en)traum 2014 angemeldet. Getreu dem Motto: wenn nicht jetzt wann dann?

Mit meinen 36 Jahren scheint mir tatsächlich jetzt der ideale Zeitpunkt gekommen zu sein, dieses verrückte Unterfangen anzugehen. Denn mit z.B. 42 Jahren auf dem Buckel kann ich mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen über 6.000 Höhenmeter an einem Tag zu fahren. Aber man hat schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen – Alter schützt vor Dummheit nicht.

Zur Überlebenssicherung sollte ich mich also einmal intensiv mit dem Thema Vorbereitung beschäftigen. In gut 3 Wochen geht das Mega Event also los. IST Status: ich bin in diesem Jahr ca. 5.000km mit dem Rennrad auf der Straße gefahren. 2 Radmarathons mit St. Pölten und Arlberg Giro einigermaßen erfolgreich gefinisht. Meine Fitness ist eigentlich ganz ok würde ich sagen.

Dennoch: 6.000 Höhenmeter an einem Tag bin ich noch nie gefahren. Das Maximum waren bis dato gute 3.000 hm an einem Tag und zwar in Bayrischzell. Also auch nicht ganz ohne. Die Steigung dort ist bekanntlich knackig. Was die Distanz anbelangt: 258 km bin ich auch noch nie gefahren. Das Maximum hier waren bis dato knapp 230km.

Anzeige

Vorbereitung Endura Alpen-Traum: Höhenmeter fressen

Also, lange Rede kurzer Sinn: ich muss die nächsten beiden Wochen (1 Woche Ruhe vor dem Start) noch ein bißchen Höhenmeter fressen, um beim Alpen-Traum nicht unter die Räder zu kommen. Hauptsache ich bleibe unter dem Zeitlimit und werde nicht vom Besenwagen eingesammelt ;-)

Alle weiteren Infos zu dem Event folgen…!

Das könnte Dir auch gefallen: